Scheidenpilz: Oralsex

Vielleicht kommt Ihnen Folgendes bekannt vor: Sie leiden unter Scheidenpilz und gleichzeitig wird ein Darmpilz diagnostiziert? Frauen, die unter Scheidenpilz leiden, haben oft mit erhöhtem Pilzaufkommen anderer Organe wie z.B. Darm, Po oder auch Mund zu kämpfen. Wenn z.B. der Mund Ihres Partners von Pilz befallen ist und Sie oralen Geschlechtsverkehr haben, ist es durchaus möglich, dass Ihr Partner Sie ansteckt – und umgekehrt: Wenn Sie ein erhöhtes Pilzaufkommen im Oralbereich haben und Ihren Partner ohne Verhütungsmittel mit de Mund verwöhnen, können Sie ihn ebenfalls anstecken und es kommt zu einem Genitalpilz.

Noch ansteckender als Oral- kann sich Analsex auswirken, da sich im Darm und am Po wesentlich häufiger Pilze befinden als im Mund. Man sollte also darauf achten, bei beiden sexuellen Praktiken ein Kondom zu verwenden, um einer Scheidenpilz-Ansteckung vorzubeugen.

 

Passende Artikel

VagiQUICK - Scheidenpilztest

Scheidenpilz ohne Arztbesuch zuhause nachweisen.

19,95 € *

 
 

Kommentar schreiben

Captcha
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.